Die Schule am Berg auf der Kalchkendlalm

Die Kalchkendlalm beherbergt die Schule am Berg. Der Verein Schule am Berg will die bäuerliche Kultur lebendig erhalten und erfahrbar machen.

Während der Schulzeit kommen Schulklassen auf die Alm, um mit eigenen Sinnen zu erfahren, was alles nötig ist, bis ein Butterbrot auf dem Tisch liegt. In den Schulferien steht "Ich mache mir ein Butterbrot" jeden Dienstag und Donnerstag für alle Interessierten egal welchen Alters auf dem Programm.

Einen besonderen Schwerpunkt der Arbeit auf der Alm bilden Schreibwerkstätten mit SchriftstellerInnen für Bäuerinnen, Frauen und Jugendliche. Beispielsweise konnten wir in den letzten Jahren Renate Welsh, Catarina Carsten, Klaus Voppel, Elisabeth Reichardt und Marica Bodrožic bei uns willkommen heißen.

2004 fand ein zweitägiges Symposium zum Thema "Milch ist mehr" statt. Im September 2009 fand das 1. Internationale Treffen der Holzofenbrotbäcker in Rauris statt. Brotbackende Männer und Frauen, Profis wie Autodidakten, haben sich zu einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch getroffen. Im September 2011 fand das Rauriser Brotfest zum zweiten Mal statt. Im September 2012 gibt es ein Brotfest in Erschmatt in der Schweiz. Nähere Informationen finden Sie hier: www.erschmatt.ch

Lernen bedeutet voneinander lernen. Darum finden bei uns immer wieder internationale Begegnungen statt. Im Oktober 2006 waren bei uns Bäuerinnen aus Burkina Faso und Ghana im Rahmen einer Begegnungsreise auf Besuch. Bei ihnen waren im Frühjahr 2006 bereits Bäuerinnen aus Österreich zu Gast. Beim Rauriser Brotfest konnten wir Bäcker und Bäckerinnen aus Madagaskar, Frankreich, Griechenland und der Ukraine willkommen heißen.